HOME

      
           

 AKTUELLES 




 

 

 

 

 

 

 




      Watch Our Exciting Video

 

        DR. KOEPPLs VORWURF 
        GERICHTET AN DIE ADRESSE  DER         GESELLSCHAFT

In 40 Jahren politischer Tätigkeit haben
sich nur ganz wenige Politiker und
Staatsbürger für das ENTSCHEIDENDE
im LEBEN eingesetzt-
die Protagonisten hier im hohen Maße
aber auch alles,  finanzielle Positionen,
Angebote, Beruf, Stellung und vieles andere
mehr riskiert haben. Dieser  Egoismus in
der Gesellschaft wird sich noch für jeden
Bürger in den nächsten 20 Jahren in
dramatischer Weise spürbar zeigen.

 

 


Anhand vorliegender Dokumente steht fest:


DIE GLOBALE WELT VON HEUTE

Seit 1983 hat der NATO-Experte Dr rer pol J B Koeppl vorhergesehen, entsprechend komplexe Abhilfen bzw. Lösungen entwickelt und diese Tausenden offizieller Stellen und Millionen Bürgern vorgelegt.

Authentische Passagen aus Reden, Büchern der jeweils Verantwortlichen dienten als Beweise. JB Koeppl wirkte zudem mit am "Rauswurf" von Politikern wie Helmut Schmidt und Carter sowie an der bedauerlichen "Inthronisation" von Helmut Kohl. 

Hier eine Auszug aus einer Rede vor den Mächtigsten der Welt, die die Politiker wie "Marionetten" steuern, die Rede vor dem "Bilderberg-Vorhof", der "Mont Pelerin-Society" , die sich 1982 in Berlin im Interkonti Hotel, Budapesterstraße traf (kurz danach erhielt dieses Hotel gläserne Pyramiden auf das Eingangsdach gesetzt):
"Die Efficiency in Defence ist sehr bedeutsam, um große Wirtschaftskrisen zu verhindern. Die Staaten dürfen nicht Steuergelder sinnlos verschleudern, ohne nicht schwere Wirtschaftskrisen auszulösen ...
Bei meinen bisherigen Forschungen zum Nato-Beschaffungswesen geht es darum, massive Einsparungen in den Nato-Verteidigungshaushalten über ein effizientes Beschaffen von Rüstungsgütern einzuleiten! ...
Die Epoche ab dem Jahr 2000 wird sehr gefährlich für die Weltwirtschaft, ja für die gesamte Welt - ohne solche Korrekturen!"


Im Roman "Antaris"

einem Schlüsselroman aus dem Jahre 1083, findet sich die Passage über die dubiosen Pläne von Hintermännern in den Kulissen der Politik: "Selbst begrenzte Terroranschläge... dienen unserer Sache, sind sie doch in hervorragender Weise dazu geeignet, die Anwendung derjenigen Verfahren und Instrumente zu rechtfertigen, mit denen man die Bürger rund um die Erde ... kontrollieren kann. Dies ist der Grund, warum wir gerade den Terroristen als politischen Gewalttäter benötigen. Denn er alleine vermag uns das Alibi zu verschaffen, Theater des Terrors auf der Erde zu inszenieren, über die wir schließlich unsere Macht über die naive Bürgerwelt aufzubauen vermögen ...!"

"Von uns zu steuernde Naturzerstörungen, gewisse Grade der Vergiftung und radioaktiven Verseuchung wirken in höchst vorteilhafter Weise auf die Menschen ein! Sie beinträchtigen ihre Reaktionen, schwächen ihren Willen zur Leistung und verstärken ihre Triebe bzw. ihre Hektik, ihren Egoismus. Die Menschen werden lenkbar ..."

"In jedem Falle ist dafür Sorge zu tragen, daß nur diejenigen Energiearten auf der Erde gefördert werden, die uns eine gewisse Monopolposition gestatten ..."

In dem Roman brechen dem Jahr 2000 schwere Wirtschaftskrisen und andere Krisen, Revolutionen aus. Es wurde dort der Hintergrund des 9/11 vorhergesagt. Dazu der Verfall der Gesellschaft. Dieser Roman wurde kaum beachtet!

Das weitere Werk DWGM DAS WICHTIGSTE GEHEIMNIS DER MENSCHHEIT ist noch prophetischer und übervoll mit korrekten Analysen und Lösungen. Aber der Mitbürger bis heute las und liest nichts! Er verfasst selber Bücher, etwa über seine Erfahrungen als "Kleingärtner" etc.

Konkret auf den Punkt gebracht wurden aufgedeckt bzw. vorhergesehen
ab 1980:

*die gefährlichen Weltwirtschaftskrisenlagen, diese beginnend für die Jahre ab 1999,  endend in schweren Revolutionen,

* die ganz langsamen Prozesse zur Verarmung der Bürger in der Folge,

* die heute ebenso deutlich eingetretene, geistige u. materielle Verlotterung auffallend vieler Industriestaatenbewohner,

* ihre bodenlose Hektik, der Verlust der Weitsicht und Weisheit, der törichte Egoismus in den Ballungsräumen, Grosstädten,

* die schweren Klimakrisen,

* die Geheimstrategie zum 11/9, die selbst 2010 noch nicht der Weltgesellschaft bekannt ist,

* die subtilen Vorbereitungen zur Totalkontrolle der Bürger,

* die Standardisierung der Welt,

* die Technologieunterdrückungen,was die modernen Energiewinnungen zB angeht, 

und vieles mehr.

Schauen Sie sich bitte die Dokumente bzw. Beweise zu der politischen, hohen Kompetenz  bei uns an oder holen Sie sich per Internet die entsprechenden Beweise, indem Sie uns anschreiben.

Und noch etwas:

Wer komplexe, politische, ja sogar global-politische Entwicklungen beweisbar vor drei Jahrzehnten vorhersagen konnte und noch weit mehr vermag, wer dazu die Menschheitsgeschichte, dann die Geschichte des "Politischen Führens", auch die Führung in Monarchien, Diktaturen u. in den heutigen Demokratien bestens kennt, wer die politischen Krisen und Aufschwünge durchstöberte - und wer sich nicht aus Angeberei für Führungsaufgaben bewirbt,  weil er die Nachteile des Führens bestens kennt, und noch weitaus mehr weiss - der bringt  sicherlich bedeutsamste  Führungsvoraussetzungen mit und kann politische Führungskräfte bestens ausbilden.

Im übrigen hat Dr. Koeppl in einem Gespräch mit engen Beratern des brasilianischen Präsidenten Fernando Cardoso 1997 vorausgesagt, was sich seit 2012 deutlich abzeichnet: "Die bundesdeutsche Wirtschaft wird in die Knie gehen und Brasilien wirtschaftlich aufsteigen."

NATO Experte Dr rer pol J B Koeppl  geboren 24.9.1945: Ab 1967 kommunale, nationale & internationale Politik innerhalb und ausserhalb der politischen Parteien, tätig in verschiedenen Regierungs-Beratungskreisen, teilweise internationale Publikationen zu den grossen Themen und Lösungen der Zeit,
so auf den Sektoren:

  • NATO-Rüstungsverschwendungen in Billionenhöhen bzw. öffentliche Haushaltseinsparungen bis zu 50 Billionen seit 1980, sofern die Strategien bis hinab auf kommunale Ebenen über eine neue "öffentliche Verdingungsordnung" beachtet worden wären,
  • Umweltschutz bzw.  Weltklima & Ozon-Fragen, 
  • Behörden–, Firmenorganisation und –effizienz, 
  • Technologiepolitik 
  • Sozialpolitik
  • Landwirtschaftspolitik etc. 

Bereits von 1965 - 1985 nachweisbares Vorhersehen globaler Entwicklungen:

  • Die Zweischneidigkeit der technischen Entwicklungen in einem Studenten-Aufsatz „Rückschritt durch Fortschrittsdenken“
  • 1980 Warnung in Washington DC an einschlägige Stellen vor einer schweren Wirtschaftskrise ab 1999, sofern Unfug von Verschwendung & Dekadenz weiter anhält
  • Ab 1983 Warnungen vor: Weltklimakatastrophenfolgen u.a. auf drei Internationalen Weltklimakonferenzen 1988 ff, Warnungen vor schweren, bürgerlichen, geistigen u. materiellen Zerfallsprozessen, schweren Freiheitsberaubungen u. Individualitätszerstörungen durch den internationalen Terrorismus, Zunahme des hektischen und ungesunden Lebens u.a. bei Fortsetzung massiver Technologieunterdrückungen usw.

Steuerzahler der westlichen Welt haben bis heute zu zahlen. Dr J B Koeppl erlebte die Massivität nationaler und internationaler Korruption. Gemeinsam mit seinem Bruder J H Koeppl und anderen Mitstreitern in der halben Welt im stillschweigenden Kampf gegen egoistische Bürger- und Lobbykreise – wobei die eigentlichen Problemlieferanten die ganz gewöhnlichen Bürger sind, siehe dazu zigtausende von eMails, ebenfalls auch die Beweise in der ANP.

Hier weitere Details eines politisch sehr intensiven Lebens, das eher gegen die "Wand" rannte, als offene Türen zu durchschreiten:
Zwischen 1974 und 1985 Untersuchungen in Sachen NATO-Rüstungsmanagement und Publikation wichtiger Erkenntnisse daraus weltweit u.a. per Newsweek. Publikationen über die, von einer Rüstungsmafia organisierten BILLIONEN-VERSCHWENDUNGEN bzw. über die globalen, unglaublichen Falschspielereien & Unfähigkeiten. Er deckte sie ab 1979 auf, hat zwischen 1979 und 1982 zwei US- und zwei deutsche Regierungen (in den USA unter den Präsidenten Carter und Reagan,
in Deutschland unter Kanzlern Schmidt und Kohl) bzw. die gesamten NATO-Staaten wegen einer systembedingten, die Lobby schwer bevorteilenden Verschwendungssucht kritisiert. So auch über diese Kritik in den internationalen Medien sind u.a. der amerikanische Präsident Carter und der deutsche Bundeskanzler Schmidt 1982 politisch gestürzt worden. Zwischen 1979 und 1980 Fachvorträge im Pentagon und im Kissinger-Institut in Washington im Auftrag deutscher Stellen haltend. Zwischen 1974 und 1993 Mitglied einer Beratungsfirma der deutschen Bundesregierung. In dieser Firma tätig für verschiedene Bundesministerien, so für Verteidigung, Umwelt, Forschung & Technologie und Innenressort. Auch beraterisch tätig auf Landes– und Kommunalebenen. Parallel war J.B. Koeppl über Jahrzehnte in fünf deutschen, politischen Parteien tätig, um auch so in Erfahrung zu bringen,  woher die Unfähigen in der Politik kommen. Zwischen 1993 und 1997 Versuch zu einer europäischen Partei (siehe noch später), die aber an den dummen-egoistischen Verhaltensweisen der Bürger in 4 europäischen Staaten (meist deutschsprachigen) scheiterte. Zwischen 1980 und 1983: Ablehnung höchster Bestechungsangebote grosser US-Rüstungsfirmen, sog. Millionen-Dollar-Angebote. Über den Kontakt mit einen der größten Geld– und Machtclans der Welt hätte JB Koeppl zusammen mit seinem Bruder J. Herman Koeppl schwer reich bzw. den Mrd-Status erreichen können. Verzicht auf die Milliardenkarriere, um gewichtige Informationen der Gesellschaft vorzulegen. Bis 1983 war noch nicht erkennbar, dass die Gesellschaft eines Tages auf solche Einsätze mit Verachtung reagieren würde, siehe dazu auch eine bevorstehende Publikation des Dr J B Koeppl zu dem Thema: DIE ANKLAGE mit Tausenden von Beweisen für den Zustand der Gesellschaft, in den letzten 30 Jahren zigmillionen Bürger untersuchend. Dazu später.

      

Dr. J. B. Koeppl und sein Bruder J. Herman Koeppl kamen bereits 1971 mit dem späteren US-Präsidenten Bill Clinton im Amerikahaus München zusammen. Clinton bestätigte dort am 4.10.2002 in Anwesenheit der Gebrüder Koeppl offen seine politische Machtlosigkeit – als Präsident
der USA. Damit bestätigte er etwas, was schon 1963, weit vor Clinton
Präsident John F. Kennedy öffentlich in einem bis heute kaum
beachteten TV-Interview im Schaukelstuhl schwer beklagte. Hinweise, die die Weltöffentlichkeit hätten alarmieren müssen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HOME

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie sieht die realistisch  zu erringende, positive Welt aus?